Menu

Fußball » Übersicht Teams » 2. D-Junioren

6. Saisonspiel - TSV Einheit Lindenthal U13

Unsere U12 ist gewillt auf die Niederlage vergangene Woche mit einem Heimsieg gegen die Gäste aus Lindenthal zu antworten. Um noch eine realistische Chance auf einen Aufstiegsrunden-Platz zu haben, benötigen wir unbedingt 3 Punkte und bestenfalls einige Tore, um unser Torverhältnis aufzubessern. Die Gäste sind zu diesem Zeitpunkt auf dem letzten Tabellenplatz vorzufinden und konnten noch keine Spieltagspunkte sammeln.

1. Halbzeit

Unsere Devise war von Anfang an klar: Wir wollen uns möglichst schnell einen Torerfolg in den Anfangsminuten erarbeiten. In den ersten 10 gespielten Minuten können wir auch gehörig Druck ausüben. Das Spiel findet förmlich nur in des Gegners Hälfte statt. Immer wieder kommt unsere U12 auch zu aussichtsreichen Torchancen, die jedoch nur knapp das Tor verfehlen oder der Torwart pariert. Doch der Druck und das aufgebrachte Engagement sollte sich auszahlen. Nach einem provozierten Ballverlust zentral im gegnerischen Strafraum, bedankt sich unser Angreifer mit einem strammen Flachschuss in die linke Torecke – 1:0. Dieses Tor sollte förmlich ein Bannbrecher sein, denn kurz darauf können wir ein weiteres Tor nachlegen. Nach einer ansehnlichen Passkombination findet unser Angreifer den mitgelaufenen Flügelspieler, der hinter die Abwehrkette die Tiefe gesucht hat und aus etwa 8m halbrechter Position unhaltbar abermals links unten einschiebt – 2:0. Die Gäste wären fast zum Anschlusstreffer gekommen, doch im 1vs1 bleibt unser Torwart der Sieger und kann den Flachschuss sehenswert parieren. In der Folge agieren weiterhin nur unsere Jungs und erspielen sich zahlreiche Torchancen. Es folgen unter anderem durch zwei Ecken weitere 7 Tore in kürzester Zeit. Lindenthal hat sich in dieser Spielphase förmlich aufgegeben. Das Tempo war zu hoch, die Pässe ihrerseits zu ungenau und fehlende Laufwege erschwerten das gepflegte Spiel. Unsere Jungs agieren gnadenlos und bestrafen einfache Fehler konsequent, sodass es zum Halbzeitpfiff 9:0 steht.

2. Halbzeit

Unsere U12 ist weiterhin torhungrig und gewillt die Spannung bis zum Spielende hochzuhalten. Die Jungs starten nach Wiederanpfiff abermals mit hohem Tempo und großer Spielfreude. Nach nur 2 Spielminuten in der 2. Halbzeit können wir das Ergebnis zweistellig gestalten. Nach einer starken Einzelaktion kann sich unser Innenverteidiger durchsetzen und sich das Spielgerät ca. 20m zentral vor dem Tor zurechtlegen. Der anschließende scharfe Flachschuss schlägt unten links unhaltbar ein – 10:0. Es sollten weitere Torchancen im Minutentakt folgen. Von den Gästen kommt wenig bis gar nichts – Meist wird der Ballbesitz durch unkontrollierte lange Bälle in nur wenigen Sekunden an uns wieder hergegeben. Nach einer starken Passstafette bittet unser Flügelspieler zum 1vs1 im gegnerischen Strafraum. Nahe der Grundlinie kommt er nach einem unfairen Zweikampf zu Fall. Der Schiedsrichter zögert nicht lange und zeigt auf den Punkt – Strafstoß. Unser Außenverteidiger nimmt sich der Sache an und schweißt das Spielgerät selbstsicher zentral unter die Latte – 11:0. Die Jungs gewinnen mit jeder gelungenen Aktion und mit jedem Tor an Selbstsicherheit. Die Gäste kommen in der 2. Halbzeit lediglich zu einer gefährlichen Aktion. Im 1vs1 scheitert der Angreifer wieder gegen unseren Torwart, nur diesmal fliegt der Ball nur knapp am Tor vorbei. Uns gelingen im weiteren Spielverlauf weitere 5 Tore, sodass wir am Ende einen Spielstand von 16:0 verbuchen.

Fazit

Das Spielergebnis geht in der Höhe anhand des Spielgeschehens und des Spielverlaufs in Ordnung. Es hätten durchaus noch weitere Tore für unsere U12 fallen können. Der Gegner wies förmlich keine Gegenwehr auf. Wir nutzten die Unsicherheit konsequent aus und dominieren mit viel Ballbesitz das gesamte Spiel. In einigen Situationen müssen wir klüger agieren. Zu selten wurde der Steil-Klatsch-Steil-Moment gesucht und gefunden. Nichtsdestotrotz hat uns dieses Spiel viel Selbstvertrauen für das nun anstehende Endspiel gegen Ligakonkurrenten SV Lipsia Eutritzsch beschert. Wann dieses Entscheidungsspiel stattfinden wird, ist noch nicht klar. Eine Ansetzung gibt es noch nicht. Wir hoffen sehr, dass der Spielbetrieb im Kinderfußball aufrechterhalten wird.

 

Es gibt kein Ich in diesem WIR!


Auf dem Mannschaftsbild fehlst DU!

WIR SUCHEN nach Spielern des Jahrgangs 2010!
Probetraining? Jederzeit!

Anmeldung unter:
fabian.winkler@rotation-1950.de

Spielklasse: Stadtliga (Kreisoberliga Leipzig)
Saison: 2021/22

Cheftrainer: Fabian Winkler (B-Lizenz)

Co-Trainer: Lukas Hirsch (C-Lizenz)

Trainingszeiten:
Dienstag: 17.00-18:30
Donnerstag: 17.00-18:30
Freitag: 17.00-18.30

Anfragen, Leistungsvergleiche, Turniere, Testspiele o.ä. unter fabian.winkler@rotation-1950.de